Ralf Schlatter Autor & Kabarettist

 

erscheint Mitte September: «Muttertag»

21. Juni, der längste Tag des Jahres, halb sechs Uhr morgens, Sonnenaufgang: Ein Sohn macht sich auf den Weg – seine Mutter hat ihn gebeten, ihr beim Sterben zu helfen, wenn die Sonne untergeht am Ende dieses Tages. Er braucht Zeit und frische Luft, also geht er zu Fuß von einer Stadt zur anderen, sechzehn Stunden lang, und versucht unterwegs, seine Mutter am letzten Tag ihres Lebens endlich zu begreifen. Ralf Schlatter erzählt von einer ganz normalen, unspektakulären Familie, vom Unausgesprochenen und von der Einsamkeit, von immergleichen Mustern und vom Gewicht der Ahnen, aber er tut das mit humorvoller Leichtigkeit, großer Fantasie und wunderbar liebevollem, versöhnlichem Blick.

> nähere Infos zum Buch

 

 

 

«Muttertag», live

Untermalt von den verspielten und bewegten Live-Video-Collagen von Manuel Lindt entsteht aus der Geschichte ein einzigartiges Wort-Ton-Film-Kunstwerk. Premiere war am Freitag, 11. September, im «Meck» in Frick.

> Wort-Ton-Film-Lesung ab sofort buchbar

> mehr zu Manuel Lindt

 

schön&gut

unterwegs mit dem neuen Stück «Aller Tage Abend», ab März 2021!

> hier geht's zur Homepage 

 

Fr, 25. September, Zürich, Kulturmarkt, 19 Uhr (Apéro ab 18.30 Uhr)

StoryTeller: Stories von Ralf Schlatter, feines Essen auf dem Teller von Alexandra Freytag.

> nähere Infos

 

Mo, 12. - Sa, 17. Oktober, Radio SRF 1, 8.40 Uhr (Sa 6.40 & 8.40 Uhr)

Ralf Schlatter erzählt Morgengeschichten.

> zum Nachhören

 

Mo, 7. - Sa, 12. Dezember, Radio SRF 1, 8.40 Uhr (Sa 6.40 & 8.40 Uhr)

Ralf Schlatter erzählt Morgengeschichten.

> zum Nachhören

 

Di, 2. Februar 2021, Luzern, Loge, 20 Uhr

«Muttertag», live: Wort-Ton-Film-Lesung zusammen mit Manuel Lindt.

> nähere Infos

 

Sina mit «Mondnacht» auf Tournee durch die Schweiz

in kleiner Formation, im Gepäck auch Songs, (mit)getextet von Ralf Schlatter.

> nähere Infos

> «Elvis» von der letzten Trio-Tour